Strand auf Formentera

Strand auf der Baleareninsel Formentera

Urlaub!

Urlaub in Spanien ist mehr als Urlaub von der Stange, wenn man es nur möchte. Wer es bequem liebt und nur von Strand, Meer, Sonne, Pool, Shopping und netten Partys träumt, der hat viele Destinationen zur Auswahl, alles Urlaubsziele, die diese Wünsche in Perfektion erfüllen und zudem oft noch interessante Sehenswürdigkeiten bieten.
Die beliebtesten Küstenorte liegen auf den Balearen, den Kanaren und in den Mittelmeerprovinzen, zum Beispiel an der Costa Brava, Costa Daurada, Costa Blanca, Costa del Sol oder Costa de la Luz.
Wer nicht nur zu Erholungszwecken auf die Iberische Halbinsel reist, der kann bedeutend mehr erleben, wenn er möchte und über kein allzu ängstliches Naturell verfügt.So sollte man zum Beispiel keine Panikattacken bekommen, wenn in der Provinz niemand Deutsch sprechen kann.

Oft findet man jemand, der etwas Englisch oder Französisch kann und auch die nonverbale Kommunikation mit Händen und Füßen klappt meist recht gut. Zudem sollte man sich darauf einstellen, dass erläuternde Beschriftungen in Museen und Hinweisschilder nur in Spanisch und manchmal Englisch verfasst sind.
Zwar sind die Spanier meist hilfsbereit, aber einige Sätze Spanisch sind nicht verkehrt, so kommt man im Urlaub doch leichter voran. Wie wäre es mit einem vorbereitenden Volkshochschulkurs?
Thema Essen und Trinken: Es gibt Menschen, die essen alles, solange es ordentlich zubereitet ist, wer bestimmte Dinge aber nicht mag, wie zum Beispiel Meeresfrüchte, Fisch, Schnecken, Niere, Leber oder andere Innereien, der sollte sich ein kleines Gastronomiewörterbuch mitnehmen. Aber Dinge wie Huhn, Rindersteak und gute Schinken sind auf jeder Speisekarte zu finden, nur vegetarische Gerichte haben sich in Spanien noch nicht recht durchgesetzt.
Sonnenaufgang in der Extremadura

Sonnenaufgang an einem See in der Extremadura

Ansonsten ist eigentlich alles sehr einfach, im Land wird mit Euro bezahlt, die Orte und Sehenswürdigkeiten sind gut ausgeschildert und es gibt Unterkünfte nach jedem Geschmack und für jeden Geldbeutel.
Empfehlenswerte sind alle Regionen, die bei den großen Reiseveranstaltern nicht oder nur sehr eingeschränkt als Pauschalreise zu buchen sind. So zum Beispiel die Extremadura im Westen des Landes, eine trockene und heiße Region, in der es trotzdem viele Stauseen gibt und in dem man in jeder Stadt und in jedem Dorf Storchennester und Störche bewundern kann. Und wenn ganz oben am Himmel Vögel zu sehen sind, sind es manchmal Adler und manchmal Geier. Eigentlich sind es sehr oft Geier: beeindruckende Geschöpfe.
Wer das Meer liebt, aber im Urlaub, auch in der Hochsaison weder Bildzeitung lesen möchte noch auf deutsche Speisekarten Wert legt, der ist auf der Insel El Hierro richtig, wenn er zudem auf lange Sandstrände verzichten kann. Die Vulkaninsel bietet nur wenige Strände, aber einige Badetreppen um ins Wasser zu gelangen. Ansonsten kann man Tauchen, in wunderbaren Nebelwäldern wandern und eine wunderbar ursprüngliche Natur kennenlernen. Zur Unterkunftsfrage: Man kann sich in kleinen Hotels oder Ferienhäusern einquartieren und auf einem kleinen Campingplatz unterkommen.